• Dentalzentrum Lörrach

    »Es ist genauso, wie ich will«

    Dr. N. Wierzbitzki

  • Dentalzentrum Lörrach

    »Wir nehmen uns Zeit.«

    Zahnarzt Volker Willen

  • Dentalzentrum Lörrach

    »Für Sie stellen wir uns auf die Probe. Immer? Immer.«

    Dr. N. Wierzbitzki

  • Dentalzentrum Lörrach

    »Ihr Vertrauen ist uns Verpflichtung.«

    Dr. N. Wierzbitzki

Wurzelbehandlung mit dem Mikroskop

Wurzelbehandlung mit dem Mikroskop

Wenn bei unseren Patienten in der Zahnarztpraxis Dentalzentrum in Lörrach eine Wurzelbehandlung nötig ist, führen wir diese in der Regel mit dem Mikroskop durch.
Oberstes Ziel unserer zahnärztlichen Arbeit ist es, einen geschädigten Zahn nicht zu entfernen, sondern mit allen Mitteln zu erhalten. Hier leistet das Mikroskop einen wertvollen Beitrag.

Bei einem Zahn, der durch eine bakterielle Infektion geschwächt ist und Schmerzen verursacht, muss zunächst der Entzündungsherd vollständig beseitigt werden. Dies können antibakterielle Mundspülungen erreichen – viel gründlicher, schonender und effektiver ist jedoch der Einsatz des Mikroskops.
Der Zahnarzt wird zunächst das entzündete Gewebe aus den Wurzelkanälen entfernen, dann wird er mit einer desinfizierenden Lösung die Wunde reinigen. Mit dem Miksorkop sieht er auch die feinsten Verästelungen oder Spalten in den Wurzelkanälen. So kann die Wunde vollständig von Erregern befreit werden. Die Gefahr des Wiederaufflammens einer Entzündung ist bei der mikroskopischen Behandlung weit geringer als bei herkömmlichen Behandlungsmethoden.
Nach der Behandlung mit dem Mikroskop wird der Zahnarzt eine Wurzelfüllung machen, damit der Zahn von innen her gegen Infektionen geschützt ist. Darüber kommt eine weitere Füllung oder eine Krone.

In unserer Zahnarztpraxis in Lörrach setzen wir hochmoderne Mikroskope ein. Sprechen Sie uns gerne darauf an, wenn Sie zum nächsten Prophylaxe-Termin in unserer Zahnarztpraxis sind!